Allgemein

Die Schüler der Jahrgangsstufe 10 konnten sich gegen viele andere Schulen beim Bildungsduell der Bildungsmesse durchsetzen und 1500€ für ihre Schule gewinnen.
Stellvertretend für das Team nahmen Geraldo und Mirko gemeinsam mit Frau Czeranka – Walter den Preis entgegen.
Bei der Frage, was mit dem Geld passieren soll, waren sich Schulleitung und Schüler schnell einig: 300€ pro Klasse werden als Zuschuss zu der Klassenfahrt nach Hamburg genutzt. 600€ werden zur weiteren digitalen Aufrüstung genutzt. So kann der Gewinn auch allen anderen Jahrgangsstufen zu Gute kommen.

Die SV hat sich im Schuljahr 2022-2023 neu aufgestellt.

Unser SV Lehrer ist nun Herr Groll. Die Schülersprecherin Elda geht in die Klasse 10B. Ihre Vertreterin Sham ist Schülerin der Klasse 8b.

Sollte ihr Kind krank sein und die Schule nicht besuchen können, melden Sie ihr Kind bitte vor 8:00 Uhr im Sekretariat (02381/ 80641) ab.
Fehlende Kinder werden direkt im digitalen Klassenbuch vermerkt, so dass alle Fachlehrer Bescheid wissen.
Eine Abmeldung vor 8:00 Uhr ist zwingend, damit wir wissen, dass ihrem Kind nichts auf dem Weg passiert ist.

Wenn ihr Kind wieder gesund ist, geben Sie ihm bitte eine schriftliche Entschuldigung mit in die Schule. Nur mit einer schriftlichen Entschuldigung gelten die Stunden als „entschuldigte Fehlstunden“ und werden entsprechend auf dem Zeugnis festgehalten. Sie können dafür gerne unsere Entschuldigungsformulare nutzen. Diese finden Sie hier.

Bitte beachten Sie: Sollte ihr Kind länger als 3 Tage oder an einem Tag fehlen, an dem eine Klassenarbeit oder ein Test geschrieben wird, wird zusätzlich eine Bescheinigung vom Arzt benötigt.

Am 16.03.2022 nahm eine Gruppe von Schülern der Erlenbachschule an der Ausbildungsmesse Young Hands der Bauindustrie in Hamm teil.

Insgesamt 11 Betriebe stellten sich vor und die Schüler hatten die Möglichkeit an den verschiedenen Ständen praktische Erfahrungen zusammen. Die Ausbildungsbetriebe haben sich viel Zeit genommen mit den Jugendlichen Gespräche zu führen und Ausbildungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

© alle Fotos: Frau Friedrich, Lehrerin Erlenbachschule

Vorgaben bis einschließlich 02.04.2022

  • Alle Maßnahmen zum Infektionsschutz bleiben erhalten!
  • im Schulgebäude gilt weiterhin die Maskenpflicht für alle Personen!
  • Die Testungen finden weiterhin dreimal wöchentlich statt!

Vorgaben ab dem 03.04.2022:

  • es besteht keine allgemeine Pflicht zum Tragen einer Maske, aber die Maske darf freiwillig weiter getragen werden!
  • die Testungen finden bis zu den Osterferien unverändert weiter statt!

Nachzulesen sind die Erlasse in dem aufgeführten Auszug aus der Mittelung des Ministeriums:

Auszug aus der Mitteilung des Ministeriums
  1. Maskenpflicht in den Schulen
„Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat entschieden, die Übergangsfrist zu nutzen und die bestehenden Maßnahmen zum Infektionsschutz in Schulen auf der Grundlage der bestehenden Coronabetreuungsverordnung aufrecht zu erhalten. Bis Samstag, 2. April 2022, wird also § 2 der Coronabetreuungsverordnung eine Pflicht zum Tragen einer Maske in allen Innenräumen der Schule vorsehen. Danach endet diese Pflicht.
Insbesondere für die letzte Woche vor den Osterferien bleibt es dennoch jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, in den Schulgebäuden freiwillig eine Maske zu tragen. Diese Freiwilligkeit bedingt jedoch, dass es für die Schulen weder eine infektionsschutzrechtliche noch eine schulrechtliche Handhabe gegenüber einzelnen Mitgliedern der Schulgemeinde gibt, verbindlich das Tragen einer Maske durchzusetzen.

  2. Fortsetzung schulischer Testungen
Nach dem neuen Infektionsschutzgesetz können die Länder weiterhin schulische Testungen anordnen. Für Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung entschieden, dass bis zum letzten Schultag vor den Osterferien, also dem 8. April 2022, die schulischen Testungen in allen Schulen in der derzeitigen Form fortgesetzt werden.
Mit der beschriebenen Entscheidung zur Beendigung der Pflicht zum Tragen einer Maske trägt die Landesregierung diesem Beschluss der Kultusministerkonferenz Rechnung. In der Folge dieses Beschlusses wird das anlasslose Testen in allen Schulen und Schulformen nach den Osterferien nicht wieder aufgenommen, sofern es bis dahin keine unerwartete kritische Entwicklung des Infektionsgeschehens gibt.“

Über folgenden Link gelangt man direkt zur Angebotsübersicht https://www.flbk-hamm.de/digitale-beratungswoche

In feierlichem Rahmen wurden die Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs in unserer Mensa klassenweise durch die Klassenleitungen und die Schulleiterin verabschiedet. Insgesamt haben 26 Schülerinnen und Schüler den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 und 16 Schülerinnen und Schüler die Fachoberschulreife erworben. Die Zugangsberechtigung zur gymnasialen Oberstufe haben 7 Schülerinnen und Schüler erlangt.

Wir gratulieren auch auf diesem Wege nochmals allen Abschlussschülern herzlich zu Ihren Leistungen und wünschen alles Gute und viel Erfolg für den weiteren Lebensweg.

©Fotos: Dafina Kadrijaj, Lehrerin Erlenbachschule

Ab dem 19.05.2021 werden die Zentralen Abschlussarbeiten in Klasse 10 geschrieben. Natürlich gibt es in diesem Jahr coronabedingt Auflagen, die einzuhalten sind.

An allen Klausurtagen (19.05. = Deutsch, 20.05. = Englisch und 27.05. = Mathematik) müssen die Schüler*innen um 08:45 Uhr pünktlich in der Schule sein.

Vor Prüfungsbeginn führen alle Schüler*innen einen Selbsttest durch.

Um 9 Uhr beginnt die Arbeitszeit. Nach den zentralen Prüfungen ist bis zum Schulschluss regulärer Unterricht nach Stundenplan.

Weitere Infos zur ZP 10 finden Sie auch hier

Das Medienzentrum möchte die Eltern und Erziehungsberechtigten Ihre Unterstützung anbieten!

In einer Online-Sprechstunde, die ab dem 04.02.2021 von 16 – 17 Uhr alle 14 Tage per Zoom stattfindet, können Eltern ihre Probleme mit dem digitalen häuslichen Lernen ansprechen.

Zu allen Fragen des häuslichen Lernens – von IServ-Nutzung über Tipps zu Lernstrukturen bis hin zur Beratung zur altersgerechten Mediennutzung steht das Team des Medienzentrums mit Rat und Tat zur Seite.

Wie viel Zeit sollte mein Kind mit dem Smartphone verbringen? Was mache ich bei Mobbing? Wo kann ich mich informieren? Wer hilft mir weiter? Jede Frage ist willkommen!

Auf der Homepage des Medienzentrums sind bereits eine Checkliste in verschiedenen Sprachen für Eltern zum Distanzunterricht sowie weitere Informationen und Hilfestellungen der Elternschule zu finden: https://www.hamm.de/medienzentrum/digitales-lernen/hilfen-fuer-eltern . Die Zugangsdaten zur Online-Sprechstunde via Zoom erhalten die Eltern nach Anmeldung per Mail: medienzentrum@stadt.hamm.de