Für Schüler und Eltern

Hier finden Sie aktuelle Dokumente zur Ansicht und zum Download.

Die Erlenbachschule ist eine Hauptschule im gebundenen Ganztag.

  • Die Klasse 5 und 6 haben von montags bis donnerstags eine Kernunterrichtszeit von 8:00-15:00 Uhr (bei Besuch des freiwilligen Förderangebots bis 15:35 Uhr). Freitags endet der Unterricht für die Klassen 5/6 um 13:10 Uhr.
  • Klasse 7 und 8 haben an allen Tagen, außer Dienstag, Unterricht von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr (bei Besuch des freiwilligen Förderangebots bis 15:35 Uhr). Dienstags endet der Unterricht für Klasse 7/8 um 13:10 Uhr
  • Klasse 9 und 10 haben montags, dienstags und mitwochhs in der Zeit von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr (bei Besuch des freiwilligen Förderangebots bis 15:35 Uhr). Dienstags und freitags endet der Unterricht in den Jahrgangsstufen 9/10 um 13:10 Uhr.

Die Unterrichtszeiten verteilen sich wie folgt auf den Tag:

StundeUnterrichtszeitAnmerkung
18:05 – 9:05 Uhr
29:05 – 10:10 Uhr
Pause10:10 – 10.35 Uhr
310:35 – 11:35 Uhr
411:35 – 12:40 Uhr
5.112:40 – 13:10 Uhr*
Pause13:10 – 13:30 UhrMittagspause für alle
5.213:30 – 14:00 Uhr*
614:00 – 15:00 Uhr
715:00 – 15:35 UhrFörderangebot
* je nach Jahrgangsstufe ist entweder die Stunde 5.1 oder 5.2 auch Bestandteil der Mittagspause. So hat jede Klasse insgesamt 50 Minuten Mittagspause.

Wir an der Erlenbachschule legen unseren Schwerpunkt darin, den Schülerinnen und Schülern eine grundlegende Allgemeinbildung zu vermitteln. Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit ist auch, die Berufsorientierung und die Legung von Grundsteinen zur Lebensplanung.

In der Hauptschule können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I erworben werden. Das bedeutet ganz konrekt, dass folgende Abschlüsse an der Erlenbachschule vergeben werden:

  • der Hauptschulabschluss nach Klasse 9 (wenn eine Versetzung in Klasse 10 erreicht wurde)
  • der Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (wenn die Klasse 10A erfolgreich absolviert wurde)
  • der mittlere Schulabschluss, also die Fachoberschulreife (wenn die Klasse 10B erfolgreich absolviert wurde)
  • die Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk, welche einen Besuch der gymnasialen Oberstufe erlaubt (wenn die Klasse 10B mit einem besonders guten Notendurchschnitt absolviert wurde)